Sprache(n) und Disziplinen im Wandel

GeSuS-Linguistiktage in Budapest

6. 6. 2012 – 9. 6. 2012

Konferenzprogramm

Tagungsort:

Eötvös-Loránd-Universität, Philologische Fakultät, Fakultätsraatssaal; H-1088 Budapest, Múzeum körút 4/a, Erdgeschoss

Eötvös-Loránd-Universität, Germanistisches Institut; H-1088 Budapest, Rákóczi út 5.

Die beiden Gebäude sind im Campus, etwa 400 Meter voneinander entfernt (s. Campusplan).

Registrations- und Informationsbüro:

6. 6. 2012 Mittwoch 16.00-19.00 Germanistisches Institut, II. Stock, Aula

7. 6. 2012 Donnerstag 8.30-11.00 Fakultätsratssaal, vorderer Eingang

7. 6. 2012 Donnerstag 14.00-15.00 Germanistisches Institut, II. Stock, Aula

8. 6. 2012 Freitag 8.30-11.00 Germanistisches Institut, II. Stock, Aula

Für die Sektionsvorträge sind 20 Minuten Vortragszeit + 10 Minuten Diskussion vorgesehen.

Programm

6. 6. 2012 Mittwoch

Registration 16.00-19.00

„Einstimmungsabend” 18-20 Uhr am Germanistischen Institut (H-1088 Budapest, Rákóczi út 5, II. Stock, Aula)

Von den Teilnehmern am Einstimmungsabend erbitten wir einen bescheidenen Zuschuss von HUF 500,- (etwa EUR 1,70).

7. 6. 2012 Donnerstag

9.30-10.00 Eröffnung der Konferenz (Fakultätsratssaal, H-1088 Budapest, Múzeum körút 4/a, Erdgeschoss)

Dr. Koloman Brenner, Prodekan der Philologischen Fakultät der Eötvös-Loránd-Universität

Prof. Dr. Elisabeth Knipf-Komlósi, Direktorin des Germanistischen Instituts der Eötvös-Loránd-Universität

Dr. Peter Öhl, Vorsitzender der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V.

10.00-10.45 Plenarvortrag von Prof. Dr. Jenő Kiss: „Panta rhei: Geheimnisse im Sprachwandel”

(Fakultätsratssaal, H-1088 Budapest, Múzeum körút 4/a)

11-13 Sektionen

 

 

 

Leiter:

Sprachdidaktik/ Fremdsprachenunterricht

Germanistisches Institut 151

Dialektforschung/ Varietätenlinguistik

Germanistisches Institut, 253

Text und Diskurs

Germanistisches Institut, 030

Internetlinguistik

Germanistisches Institut, 021

Feld-Knapp, Ilona

Manherz, Karl

Brdar-Szabó, Rita

Marx, Konstanze / Weidacher, Georg

11.00-11.30

Lachout, Martin:

Zum Lernen strategischer Kompetenzen

Štefaňáková, Jana:

Die Sprachenpolitik in österreichischen Print-Medien vor dem Hintergrund des Plurizentrismus

V. Rada, Roberta:

Intertextualität-Interdiskursivität

Veszelszki, Ágnes:

Die digitale Sprachvariante

11.30-12.00

Niemiec-Knaś, Małgorzata:

Das Konzept der themenzentrierten Interaktion im Deutschunterricht mit Erwachsenen

Chromik, Grzegorz:

Zum frühneuhochdeutschen Schriftdialekt der Bielitzer Sprachinsel

 

Metz, Detelina:

Alles grün oder was? Der Werbung auf der Spur

Marx, Konstanze:

Zum Persuasionspotenzial von Cybermobbing

 

 

12.00-12.30

Karabinošová, Zuzana:

Neue Ideen - neue Motivation. Ein paar Einsätze, wie man Deutsch als Fremdsprache attraktiver  machen  kann.

Huber, Ágnes:

Sprachgebrauch und Sprachbewusstheit junger Ungarndeutscher

 

Kášová, Martina:

Wie appelliert die Wahlwerbung?

Weidacher, Georg:

Zur Problematik kommunikativer Praxen auf politischen Websites

 

 

12.30-13.00

Barański, Jacek:

Zur Didaktisierung des polnischen Verbalaspekts für Polnisch lernende Deutsche

Márkus, Éva:

Zur Syntax des mittelalterlichen Mischdialekts von Deutschpilsen

 

Jarosz, Józef:

Zum Gebrauch der rhetorischen Stilfiguren der Hinzufügung in Grabinschriften

 

13.00-14.30 Mittagspause

14.30-17.30 Sektionen

 

Sprachdidaktik/ Fremdsprachenunterricht

Germanistisches Institut 151

Dialektforschung/ Varietätenlinguistik

Germanistisches Institut, 253

Text und Diskurs

Germanistisches Institut, 030

Morphologie/ Syntax/ Semantik

Germanistisches Institut, 031

Internetlinguistik

Germanistisches Institut, 021

Leiter:

Lachout, Martin

Erb, Maria

V. Rada, Roberta

Öhl, Peter

Marx, Konstanze / Weidacher, Georg

14.30-15.00

Boócz-Barna, Katalin:

Neue Interaktionsformen im Unterricht des Deutschen als L3.

Moskaljuk, Galina:

Syntaktische Besonderheiten in den Kochrezepten der Russlanddeutschen

Pawlikowska-Asendrych, Elżbieta:

Der Sprechakt „Beschwerde“ in der Debatte um das Zentrum gegen Vertreibungen

Hentschel, Elke:

Obligatorische Futurvorkommen im Deutschen

 

Gressnich, Eva:

Fussball-Liveticker als Gegenstand der Sprachreflexion im Deutschunterricht

15.00-15.30

Haussmann, Julia:

Deutsch in der Welt - ein internationales Projekt mit dem Ziel der authentischen Sprachpraxis

 

Shrayner, Natalia:

Ortsnamen im bilingualen Bereich

 

Vladu, Daniela:

Verfasserreferenz in der rumänischen Wissenschaftssprache

Harsányi, Mihály:

Zur Serialisierung des Verbalkomplexes im neuhochdeutschen Nebensatz

 

Rybszleger, Pavel:

Bilder, Ikonen, Falschlogos in vernetzten Communities. Zur Rolle des Bildlichen und Text-Bild-Beziehungen im Prozess der Identitätsbildung der Internetuser

15.30-16.00

Feld-Knapp, Ilona:

Berufliches Selbstverständnis von DeutschlehrerInnen in Ungarn im Spiegel einer empirischen Untersuchung

Heltai, Borbála:

Mehrsprachige Kommunikation in einem ungarndeutschen Dorf mit ausländischen Ruhesitzmigranten und Hausbesitzern

Paku, Odett:

Ansätze der transtextuellen Sprachanalyse

Daňová, Mária:

Besonderheiten der Stellung des finiten Verbs im Verbalkomplex der Nebensätze

 

 

16.00-16.30

KAFFEEPAUSE

16.30-17.00

Jaworska, Mariola:

Individualisierung von Lernprozessen durch differenzierten Fremdsprachenunterricht

 

Müller, Márta:

Zur aktuellen Lage des ungarndeutschen Bildungswesens nach den gesetzlichen Änderungen des Jahres 2011

Opiłowski, Roman:

Sprachliche Diskurse und visuelle Viskurse. Versuch eines multimodalen Diskursansatzes

 

Szatmári, Petra:

Das Zweitglied -freundlich und seine Entsprechungen im Ungarischen

Sprache und Literatur

Gábor Kerekes

Sirůček, Jiří:

Johann Wolfgang Goethes Faust. Der Tragödie erster Teil und Hermann Hesses Roman Der Steppenwolf. Ein Vergleich

17.00-17.30

Müllerová, Marie:

Unterrichtsstrategien der künftigen Deutschlehrer in Tschechien

Koletnik, Mihaela / Benko, Anja:

Slovenian dialect (technical) lexicography

Vaňková, Lenka:

Zur Versprachlichung von Emotionen in literarischen Texten

 

Aptacy, Jarosłav:

Nomina mit Satzkomplementen im Deutschen und Polnischen

Kerekes, Gábor:

Rolle und Funktion der Mundart in der ungarndeutschen Literatur

17.45-18.15

Informationsveranstaltung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V. / Germanistisches Institut Raum 151.

18.30 – 21.00: Feierlicher Empfang (Fakultätsratssaal, H-1088 Budapest, Múzeum körút 4/a)

8. 6. 2012 Freitag

9.00 – 9.45 Plenarvortrag von Prof. h.c. Dr. Ludwig Maximilian Eichinger: „Die deutsche Sprache: Variation und Konstanz”

(Fakultätsratssaal, H-1088 Budapest, Múzeum körút 4/a)

10-13 Sektionen

 

Sprachdidaktik/ Fremdsprachenunterricht

Germanistisches Institut 151

Lexikologie/ Phraseologie

Germanistisches Institut, 253

Text und Diskurs

Germanistisches Institut, 030

Morphologie/ Syntax/ Semantik

Germanistisches Institut, 031

Rechtslinguistik

Germanistisches Institut, 021

Leiter:

Boócz-Barna, Katalin

Knipf, Elisabeth

Brenner, Koloman

Engerer, Volkmar / Bock, Bettina

Wieland, Bianca

10.00-10.30

De Matteis, Mario:

DaF im albanophonen Sprachraum – Bestandsaufnahme, Perspektiven und Modelle

Cieślarová, Eva:

Konzeptualisierung von Emotionen in deutschen und tschechischen Phraseologismen

Kusztor, Mónika:

Zur Behandlung von Nebensätzen beim Simultandolmetschen - Informationsverteilung und Übertragungsstrategien

 

Häusler, Sabine:

Split-Possession im Alt- und Neugermanischen

Mikulová, Anna:

Die Rechtsdokumente auf den EU-Webseiten als Anlass zur linguistischen bzw. translatologischen Analyse

10.30-11.00

Ananin, Denis:

Sprachdidaktik in den deutschen Lehramtsstudiengängen

Gondek, Anna:

Das ist nicht mein Bier! Spadaj na drzewo!- Satzwertige Phraseologismen im Polnischen und im Deutschen

Kotorova, Elizaveta:

Die kommissiven Sprechakte im deutschen und russischen Diskurs

 

Bacskai-Atkari, Julia:

Attributive Comparative Deletion as VP-ellipsis

 

 

Wieland, Bianca:

(Dis-)kontinuität in Recht und Sprache

 

11.00-11.30

Besedová, Petra:

Der literarische Aspekt im Fremdsprachenunterricht

Kordić, Ljubica:

Phraseologismen in deutscher und kroatischer Terminologie des Strafrechts

Szczęk, Joanna:

Das Gesicht wahren oder verlieren? – Zur Analyse der deutschen Absagenschreiben im Lichte der Höflichkeitstheorie

Gołębiowski, Adam:

Zur Topologie der Nominalphrase in der deutschen, englischen, polnischen und russischen Grammatikschreibung

 

Wieland, Anika:

Courtroom drama - Recht und Sprache im Film

11.30-1200

KAFFEEPAUSE

12.00-12.30

Targońska, Joanna:

Wozu brauchen Fremdsprachenlernende Wortbildungskenntnisse?

Volodina, Maja N.:

Nationales und Internationales im Prozess terminologischer Nomination

Iakushevich, Marina:

Mediale Psychodiskurs in Deutschland: Burnout & Co.

 

Stopyra, Janusz:

Substantivische Konversion im Deutschen

 

Dogaru, Dana Janetta:

Juristischer und zünftischer Wortschatz in frühneuzeitlichen Zunftordnungen aus Hermannstadt/Sibiu und Wien

12.30-13.00

Rusek, Beata:

Potentiale deutschsprachiger Popmusik im DaF-Unterricht nutzen

Kałasznik, Marcelina:

Strukturelle Analyse von Beziehungen für Eisdesserts

 

Brogyanyi, Bela:

Die Darstellung des femininen Sexus in der ungarischen Sprache

 

 

 

13.00-14.30 Mittagspause

14.30-18.30 Sektionen

 

 

Fremdsprachenunterricht / Gesprochene Sprache

Germanistisches Institut 151

Lexikologie/Phraseologie

Germanistisches Institut, 253

Morphologie/ Syntax/ Semantik

Germanistisches Institut, 030

Theolinguistik

Germanistisches Institut,021

Leiter:

Adamcová, Livia

Komáromy, András

Fekete, Ágnes

Kucharska-Dreiss, Elżbieta / Meier, Jörg

14.30-15.00

 

Adamcová, Livia:

Grundlagen der deutschen Prozessphonologie

 

Engerer, Volkmar:

Linguistische und sprachliche Metapher in der Informationswissenschaft

Horváth, Katalin:

Funktionale Faktoren bei der Wahl von epistemischen Adjektiven gegenüber Satzadverbien im Deutschen

Kucharska-Dreiß, Elżbieta:

Zielgruppen in der religiösen Kommunikation

 

15.00-15.30

Wolski, Lukasz:

Wahrnehmung polnischer Vokale durch deutsche Muttersprachler

 

Bock, Bettina:

Phraseologismen zu Haus und Hof in der deutschen Sprachgeschichte

Péteri, Attila:

Das Satzadverb 'wahrscheinlich' in kontrastiver Sicht

Thiele, Michael:

Wie verfehle ich meine Zielgruppe? Der erwachsene Predigthörer und seine Hörstörungen

 

15.30-16.00

Pieklarz-Thien, Magdalena:

Wie viel gesprochensprachliche Grammatik braucht der Mensch? Reflexionen zu unbequemen gramamtischen Kategorien im philologischen DaF-Unterricht

Ernst, Marion Eva:

Tooor 3:1, Schalke macht den Sack zu…! Metaphern und Phraseologisierung in Live-Sportübertragungen

Kukorelli, Eszter:

Das Temporaladverb majd im Ungarischen und dessen mögliche Entsprechungen im Deutschen

Meier, Jörg:

Bibel in gerechter Sprache

 

16.00-16.30

KAFFEEPAUSE

16.30-17.00

Bagarić Medve, Vesna / Pavičić Takač, Višnja / Pon, Leonard / Truck-Biljan, Ninočka:

Die Aspekte der Textkohäsion und -kohärenz und der Rückwirkungseffekt der schriftlichen Abiturprüfung in der deutschen und englischen Sprache

Murányi-Zagyvai, Márta:

Kurzwörter und Stoffnamen in der Chemie

Uzonyi, Pál:

Das Paradigma von Zustandsaktiv und anderen Zustandsformen

Kiraga, Sebastian:

Textvorlagen in der tridentinischen Messe

17.00-17.30

Tsvetkov, Plamen:

Die Entwicklung narrativer Fähigkeiten im DaF-Unterricht. Eine Querschnittstudie vom 8. bis 10. Schuljahr

Lipp, Reiner:

Indo-Iranian *ar(i)ya- 'Aryan' and the question of Western etymological connections

Schönenberger, Manuela:

Verbstellungsfehler in der Zweitsprache Englisch

Mikulová, Anna:

Enzykliken zu brennenden Zeitfragen

 

 

17.30-18.00

Zlatníček, Pavel:

IVSV Videostudie: Neues Instrument zur Beurteilung der Qualität des Fremdsprachenunterrichts

 

 

Öhl, Peter:

Die C-Domäne im Deutschen und im Ungarischen

 

 

18.00-18.30

Ondráková, Jana:

Die Widerspiegelung gesellschaftlicher Verhältnisse im Schriftverkehr

 

 

 


9. 6. 2012 Samstag

10.00-13.00  Stadtbesichtigung in Budapest