Projektbeschreibung (ungarisch und englisch)
Publikationen:
      Péteri: Interrogativpartikeln
                und Modalpartikeln
 
      Péteri: Konvergenzen und
                Diskrepanzen der
                linearen Satzstruktur
     Péteri: Interrogativsatztypen im
               Deutschen und im
               Ungarischen 
     Péteri: Satztypen und Sprach-
                kontrast 
     Péteri: Habilitationsschrift
               (eingereicht an der
                ELTE Budapest) 
     Péteri: Nicht zweitpersonige
               Imperativsätze
 
     Péteri: Die ungarische
               Imperativpartikel hadd
     Zakariás: Relativsätze ohne
                   Bezugsnomen
 
     Modrián-Horváth: Topik, Thema
                   und Perspektivierung
 
     Modrián-Horváth: Thetisch-
                   kategoriale Perspektive 
Abstracts und Präsentationen:
     Péteri: Die Aufforderungspartikel
                hadd im Kontrast 
     Péteri: Satzmoduspartikeln im
                Dienste der Markierung
 
     Péteri: Satzmoduspartikeln im
               Sprachvergleich 
     Zakariás: Relativsätze und
                    Interrogativnebensätze
 
     Modrián-Horváth: Thetische vs.
          kategorische Perspektivierung
 
Satzmodus als komplexes Sprachzeichen
(Mondatfajta, mint komplex nyelvi jel)
Forschungsprojekt 2010-2011.
Gefördert vom Ungarischen Förderungsfonds Wissenschaftlicher Forschung (OTKA NN79763)
Projektteilnehmer:

Projektleiter: Attila Péteri
Mitarbeiter: Emese Zakariás
                                   Bernadett Modrián-Horváth 
In Zusammenarbeit mit:
Prof. Dr. Hans Altmann (München) und Prof. Dr. Maria Thurmair (Regensburg)

Die internationale Zusammenarbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG
AL 173/5-1) gefördert.
Literaturangaben: (Die Volltexte sind aus dem Menü auf der linken Seite zu erreichen)

Péteri, Attila (2011): Interrogativpartikeln und Modalpartikeln. Ihre Abgrenzung in ausgewählten europäischen Sprachen. In: Harsányi, Mihály (Hg.): Germanistische Studien VIII. Wissenschaftliche Beiträge der Károly-Eszterházy-Hochschule. Eger: EKF Líceum. 93-108.

Péteri, Attila (2011): Konvergenzen und Diskrepanzen in der linearen Satzstruktur. Überlegungen zur vergleichenden Syntax des Deutschen und des Ungarischen. In: Sprache & Sprachen. Zeitschrift der Gesellschaft für Sprache und Sprachen GeSuS e.V. 43 (2011). 39-51. auch online: http://redaktion.gesus-info.de/S&S-online/S&S_43-2011.pdf

Péteri, Attila (2012): Die syntaktische Markierung ausgewählter Interrogativsatztypen im Deutschen und im Ungarischen. Parallelen und Diskrepanzen. In: Gunkel, Lutz / Zifonun, Gisela (Hgg.): Deutsch im Sprachvergleich. Grammatische Kontraste und Konvergenzen. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2011. Berlin / Boston: de Gruyter. 363-382. (wegen Verlagsrechte zur Zeit gesperrt).

Péteri, Attila (2011): Satztypen und Sprachkontrast. In: Meibauer, Jörg / Steinbach, Markus / Altmann, Hans (Hgg.): Satztypen des Deutschen. Berlin / New York: Walter de Gruyter. (in Vorbereitung, wegen Verlagsrechte zur Zeit gesperrt).

Péteri, Attila (2011): Interrogativsatz im Deutschen und im Ungarischen. Mit einem typologischen Ausblick auf die Interrogativmarkierung in den europäischen Sprachen. Budapest, ELTE Habilitationsschrift. (eingereichte Habilitationsschrift, zur Zeit gesperrt).

Péteri, Attila (2011): Nicht zweitpersonige Imperativsätze im Ungarischen, im Deutschen und im Russischen. Analoge Entwicklungen satzmodusmarkierender Hilfswörter. In: Lang, Elisabeth / Pólay, Veronika /  Szatmári, Petra / Takács, Dóra (Hgg.): Schnittstellen: Sprache - Literatur - Fremdsprachendidaktik. Hamburg: Dr. Kovač. 125-140.

Péteri, Attila (2012): Die ungarische Imperativpartikel hadd im Kontrast. Analoge Entwicklungen satzmodusmarkierender Hilfswörter in europäischen Sprachen. In: Acta Lingusitica Hungarica. An International Journal of Linguistics. (in Vorbereitung, erscheint voraussichtlich in englischer Übersetzung).

Zakariás, Emese (2011): Relativsätze ohne Bezugsnomen und Interrogativnebensätze im Deutschen und im Ungarischen. In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2011. 191-207.

Modrián-Horváth, Bernadett (2011): Topik, Thema und Perspektivierung. In: Lang, Elisabeth / Pólay, Veronika /  Szatmári, Petra / Takács, Dóra (Hgg.): Schnittstellen: Sprache - Literatur - Fremdsprachendidaktik. Hamburg: Dr. Kovač. 103-114.

Modrián-Horváth, Bernadett (2011): Thetisch/kategoriale Perspektive in geschriebenen deskriptiven und narrativen Texten. In: Cortès, Colette (Hg.): Satzeröffnung, Formen, Funktionen, Strategien. Tübingen: Stauffenburg. 242-243. (in Vorbereitung, wegen Verlagsrechte zur Zeit gesperrt).

Abstracts und Präsentationen:

Péteri, Attila: Die ungarische Aufforderungspartikel hadd im Kontrast - Grammatikalisierung, Semantik und Syntax. Vortrag an der Konferenz "Flavoured utterances - Particles in Sentences", Göttingen, am 19. März 2010.

Péteri, Attila: Satzmoduspartikeln im Dienste der Markierung des Interrogativ- und Imperativsatzes. Ein Sprachvergleich. Gastvortrag am Linguistischen Kolloquium der Ludwig-Maximilians-Universität München, 24. November 2010.

Péteri, Attila: Satzmoduspartikeln im Vergleich. Vortrag am Workshop des Germanistischen Instituts deu Eötvös-Loránd-Universität Budapest "Satztypen im Sprachvergleich" am 3. November 2010.

Zakariás, Emese: Wer lügt, ist unsicher. Relativsätze und Interrogativnebensätze im deutschen und im Ungarischen. Vortrag an der Konferenz "Interkulturelle Erkundungen, Leben, Schreiben und Lernen", Oradea, am 23. September 2010.

Modrián-Horváth, Bernadett: Thetische vs. kategorische Perspektivierung in deskriptiven und narrativen Texten. Vortrag an der Konferenz "Der Satzanfang im Deutschen", Paris, Sorbonne, am 29. Januar 2011.